DNS-Server | Nameserver unter Debian GNU/Linux ändern

Ich installierte vor kurzem Siduction, und musste feststellen, dass der integrierte NetworkManager meine eingegebenen DNS-Server zwar speichert, das System aber nicht übernimmt.
Einen Hinweis habe ich gefunden, dass die Datei /etc/resolv.conf kein Sym-Link ist wie früher, sondern eine allein stehende Datei, welche bei jedem Neustart sämtliche manuell durchgeführten Änderung zurücksetzt.

Um es kurz zu machen wie ich es gelöst habe, folgendes:
Die Datei /etc/dhcp/dhclient.conf als root öffnen und folgende Zeile ändern:
Von
#prepend domain-name-servers 127.0.0.1;
zu
prepend domain-name-servers 1.1.1.1, 8.8.8.8, 8.8.4.4;
anschließend speichern und den Rechner neu starten.

Zur Kontrolle /etc/resolv.conf ansehen ob die gewünschten Nameserver oberhalb der Standard-Einträge stehen.

Beispiel von zwei öffentliche DNS-Server:

Google Cloudflare
8.8.8.8
8.8.4.4
1.1.1.1

Comment

Vivaldi