Standalone Vivaldi Browser für Linux

Da es von Vivaldi außer die Snapshots auch die Technical Previews gibt – und später einmal die Final-Versionen, möchte man doch die Version separat installieren um diese zu testen.

Da es für Linux keine einfache Möglichkeit gibt, hat  ruario – früher bei Opera nun bei Vivaldi angestellt – ein Script geschrieben. Das Script entpackt die vorher heruntergeladene vivaldi*.rpm/*.deb Datei und macht daraus eine ausführbare Standalone-Version mit Startscript.

Da nicht installiert werden muss, kann man den ganzen Order später wieder löschen.

Unpacks a Vivaldi browser rpm package into a version named directory and creates a startup script that will cause it to save its profile within this directory (Useful for testing).

Und wer den Standalone Vivaldi über ein Menü starten möchte, braucht nur eine entsprechende ~/.local/share/applications/vivaldi-standalone.desktop erstellen.

[Desktop Entry]
Version=1.0
Name=Vivaldi Standalone
GenericName=Web Browser
Exec=~/vivaldi-standalone/run
Terminal=false
Icon=vivaldi
Type=Application
Categories=Network;WebBrowser;
MimeType=text/html;text/xml;application/xhtml_xml;image/webp;x-scheme-handler/http;x-scheme-handler/https;x-scheme-handler/ftp;

Comment

Vivaldi